Betoninjektionen
Injektionen / Rissverpressung

Risse haben verschiedene Entstehungs- ursachen. Sie können zum Beispiel durch mangelnde Eisen-Armierung der Bau- konstruktion, Fehler in der Ausführung, oder auch durch Naturgewalten entstehen.

Dringt durch die Risse Wasser in das Gebäude, ist die Dichtigkeit nicht mehr gegeben

Durch eine Vielzahl spezifisch abgestimmten Injektionsharzen können diese dauerhaft abgedichtet, oder die Statik mittels Verharzung wieder hergestellt werden.

Das Einbringen der Injektionsmittel erfolgt mit Hochdruckgeräten (bis 400 bar mittels Injektionspacker). Der Injektionsdruck hängt von der Art und der Porosität des Betons und der Breite und Verzweigung der Risse ab.

Wir montieren auch Injektionsschlauch-Systeme für die Abdichtung im Neubau.